Sonntag, 13. Mai 2018

1o. - 13. Mai: Himmelfahrtskommando in Österreich Tag 4

Kein Wecker ist notwendig, um mich zu wecken - das erledigten die Hunde wieder. Also flugs aufgestanden und gemeinsam mit Jasmin einen Becher Kaffee auf der Terrasse getrunken, während die restlichen Hausbewohner noch im Tiefschlaf waren.

Der Tag versprach wieder warm und sonnig zu werden und ich schickte mich eher lustlos dazu an, meine Siebensachen zu packen.

Samstag, 12. Mai 2018

1o. - 13. Mai: Himmelfahrtskommando in Österreich Tag 3

Und ein neuer Tag im Reiche meiner Gastgeber.
Der Morgen begann mit Vogelgezwitscher und leisem Hundegejaule, so dass ich mich nicht zweimal bitten liess und recht zeitig aufstand, um die Wauzis in den Garten zu lassen.
Rasch hatte ich mir einen Kaffeebecher zurecht gemacht und hockte mich draussen in den kühlen Schatten, um langsam wach zu werden.

Freitag, 11. Mai 2018

1o. - 13. Mai: Himmelfahrtskommando in Österreich Tag 2

11. Mai 1971... heute dann 47 Jahre später.

Ich wachte früh morgens erfrischt auf, wobei ich mich erstmal sortieren musste, wo ich mich denn befinde. Schnell erreichte mich das Bewusstsein, dass ich bei Jasmin bin.. meiner österreichischen Freundin, die ich aus dem LoGD kenne. Ein Schmunzeln spielte sich über meine Lippen, bevor ich mich aufraffte und das Bett verliess.

Donnerstag, 10. Mai 2018

1o. - 13. Mai: Himmelfahrtskommando in Österreich Tag 1

Lange ist's her, dass ich in diesem Blog etwas geschrieben habe. Doch ich habe mein Versprechen, diesen Blog wieder aufleben zu lassen, nicht vergessen.
Und somit habe ich nun die Ehre, hier niederzuschreiben, wie ich das Himmelfahrtswochenende 2018 verbracht habe.
Nämlich in Österreich..!

Samstag, 10. März 2018

1o. März: Neues Jahr - neues Glück bei altem Geschick

Ich weiss - entgegen meiner letzten Ankündigung ist es dann monatelang wieder still um mich geworden. Dies liegt darin begründet, dass mein reales Leben Karussell mit mir gespielt hat und ich mich erstmal wieder finden musste.

Der aufmerksame Leser dieses Blogs hat sicherlich mitbekommen, dass ich im April 2017 aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen bin. Im September 2017 kam dann der endgültige Cut meinerseits, da ich in der Aufrechterhaltung der Beziehung keinen Sinn mehr gesehen habe.
Soviel also zu diesem Thema.
Dazu kamen diverse Dinge, die mir das Leben schwer machten, so dass meine Muse, diesen Blog zu befüllen, sich schlichtweg aus dem Staub gemacht hatte.

Aber nun ist sie wieder da..!
Ab jetzt geht es hier wieder weiter... mit Informationen, mit kleinen Videoeinlagen, mit Berichten über erlebte Motorradtouren.

Juchee, auf eine tolle neue Saison 2018..!

Mittwoch, 12. Juli 2017

12. Juli: Neustrukturierung u. Neuorientierung bzw teilweise Aufnahme des alten Lebens

Lange habe ich nichts mehr geschrieben. Dies unterliegt mehreren Gründen, welche ich hier jedoch nicht näher aufführen möchte. Ich denke, wichtig ist, dass ich das Schreiben wieder aufnehme und versuchen werde, diesen Blog aktuell zu halten.
Zwischen Mai 2016 und heute habe ich auf das Motorradfahren nicht verzichtet. Ich habe mich immer mehr mit Silverstorm angefreundet und seit Saisonbeginn 2017 klappt es sogar so gut mit uns, dass ich mit einem breiten Grinsen nach ner Tour absteige. Das kannte ich bislang nur von meiner Kleinen - die inzwischen ihre wohlverdiente Altersteilzeit geniesst.

Sonntag, 8. Mai 2016

o5 - o8. Mai: Tag 4 - Himmelfahrt - im wahrsten Sinne des Wortes

Abreisetag!

Mir persönlich tat es ein wenig leid, Abschied von unserem Gastwirt u. seinem Team zu nehmen.
Wir -Schatz u. ich- haben uns rundum wohl gefühlt. Es führt sogar soweit, dass ich hier in meinem Blog bekunde, dass folgende Adresse ein guter Anlaufpunkt ist, wenn man eine gute, harmonische Übernachtungsmöglichkeit in der sächsischen Schweiz sucht:

http://www.landgasthof-buschmuehle.de/

Samstag, 7. Mai 2016

o5 - o8. Mai: Tag 3 - Himmelfahrt - im wahrsten Sinne des Wortes

Da heute ab der späten Nachmittagstunde die besagte Hochzeit von Schatz's Arbeitskollegin stattfinden sollte, wurde nach dem Frühstück ausgeklüngelt, dass wir lediglich eine kurze Runde drehen wollten.

Freitag, 6. Mai 2016

o5 - o8. Mai: Tag 2 - Himmelfahrt - im wahrsten Sinne des Wortes

Heute stand an, die nähere Umgebung im Umkreis von ca. 2ookm zu erkunden. Da Schatz u. ich die jeweiligen Maschinen relativ neu unterm Hintern hatten, wollten wir es natürlich auch nicht übertreiben.
Es galt, die Bikes im Kurvengeläuf kennen zu lernen, ohne uns gleich zu übernehmen.

Donnerstag, 5. Mai 2016

o5 - o8. Mai: Tag 1 - Himmelfahrt - im wahrsten Sinne des Wortes

Ein langes Wochenende stand uns bevor.
Nachdem ich erst am vorherigen Tag mein 'neues' Motorrad geholt hatte, ging es nun los ins erste Abenteuer.
Das Gepäck zusammen zu stellen, war schnell geschehen. Es auf der grossen Fazer zu verstauen gestaltete sich für mich -als Routinier- als ebenso schnell erledigt.